Ausbildung

Ausbildung



Für Bewerber ohne fliegerische Vorkenntnisse gelten folgende Voraussetzungen bzw. Anforderungen

Mindestalter:
- Beginn Ausbildung: 16 Jahre
- Scheinausstellung: 17 Jahre
- Flugmedizinisches Tauglichkeitszeugnis (Klasse 2)

Theoretische Ausbildung:
Unterricht in den Fächern
- Luftrecht
- Navigation
- Meteorologie
- Funk
- Technik/Aerodynamik
- Verhalten in besonderen Fällen
- Pyrotechnik
- Menschliches Leistungsvermögen
insgesamt ca. 63 Stunden

Praktische Ausbildung:
- Mindestens 30 Ausbildungsflugstunden
davon 5 Alleinstunden sowie u.a.
2 Überlandflüge von mindestens 200km Länge.

Folgende Unterlagen sind bei Ausbildungsbeginn einzureichen:
- Nachweis der Teilnahme an einem Kurs über Sofortmaßnahmen am
Unfallort (erste Hilfe) oder Führerschein,
Personalausweiskopie, 2 Passbilder, Führungszeugnis muss beantragt sein,
Erklärung über schwebende Strafverfahren, Kopien vorhandener Luftfahrerscheine.

Gültigkeit/Verlängerung:
- 60 Monate in Verbindung mit gültigem Tauglichkeitszeugnis,
Ausübung der Rechte der Lizenz, wenn in den letzten 24 Monaten 12 Flugstunden auf
einmot. Landflugzeugen, Reisemotorseglern oder aerodyn. gest. UL durchgeführt wurden.
Innerhalb von 2 Jahren 12 Flugstunden und alle 2 Jahre ein Übungsflug von mindestens einer Stunde mit einem Fluglehrer.

Passagierflugberechtigung:
- Zur Mitnahme von Passagieren ist eine Berechtigung erforderlich
Voraussetzungen:
Nach Lizenzerwerb Nachweis von 5 Überlandflügen, davon mindestens 2 Überlandflüge
über mind. 200km mit Zwischenlandung in Begleitung eines Fluglehrers.

Bei der Mitnahme von Passagieren müssen die Bedingungen zur Ausübung der Berechtigung erfüllt sein.
(3 Starts und Landungen in den letzten 90 Tagen auf dem Luftfahrzeugmuster)

Umschulungen:
- Für mehr Informationen über Ausbildungsinhalte bitte anrufen.

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben